Magische Weihnachten in Innsbruck

Eingetragen bei: Magische Feste, TV Dokumentationen | 0

Weihnachten in Innsbruck ist ein Wintertraum, ein romantisches Märchen zwischen der verschneiten Nordkette und der weißen Bergspitze des Patscherkofels.
Es gibt viele Geschichten im Advent und rund um Weihnachten zu erzählen: große und kleine!
Vom Nikolauseinzug, der im romantischen Stadtteil St. Nikolaus beginnt, der festlich geschmückten mittelalterlichen Altstadt mit ihrem Christkindlmarkt, den Weihnachtskonzerten in der Wiltener Basilika und – als einer der Höhepunkte im offiziellen Weihnachtsprogramm – dem Christkindleinzug.

Es gibt aber auch noch andere Weihnachtswunder wie die noch immer speziell gefertigten Kerzen, die Glocken der Glockengießerei oder die morgendliche Rorate in Arzl.
Auch in den Innsbrucker Küchen laufen die Vorbereitungen für Weihnachten, wie das Backen der typischen Tiroler Weihnachtskekse, des Innsbrucker Zeltens oder der Vorbereitung des Weihnachtsessens.

Bis zum 6. Jänner spannt sich der Bogen, und bis dahin hat man viele, auch verborgene, Einblicke in die Weihnacht gewonnen.